Mittwoch, 2. September 2015

Lernen mit einzelnen HTML-Seiten

Ich bin regelmäßig auf der Suche nach neuen Methoden, um meine Lernanstrengungen zu verringern und mich besser zu organisieren. Bisher hatte ich jedoch noch nie eine gute Methode gefunden, das Wissen, das ich über die Jahre angesammelt habe, regelmäßig wieder abzufragen. Das hat damit zu tun, dass ich es nur in sehr wenigen Fällen brauche und mich deshalb nie dazu durchringen konnte, es in einem regelmäßigen Lernplan umzusetzen.

Und ehrlich gesagt, muss ich mich selbst fragen, weshalb ich mich über etwas informieren möchte, das ich so gut wie nie benutze. Meine Antwort ist: Ich nutze das Wissen möglicherweise nicht direkt, aber ich kann es in andere Themen einbauen, um diese von einer neuen Perspektive aus zu sehen. Bisher hatte ich jedoch keine Ahnung, wie ich das Wissen so aufbereite, dass ich schnell darauf zugreifen kann, ohne mich mit der Bedienung herumzuquälen.

Das hat sich jetzt geändert. Ich habe mir Gedanken darüber gemacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich HTML-Seiten programmieren sollte, die das Wissen in einzelne Blöcke unterteilen, sodass dann von außen mit einer PHP-Seite darauf zugegriffen werden kann. Diese merkt sich, an welcher Stelle ich zuletzt gewesen bin. So muss ich lediglich die PHP-Seite aufrufen und kann dann immer wieder dort anfangen zu lernen, wo ich mich zuletzt aufgehalten habe.

Das vereinfacht die Übersicht und ermöglicht es, dass ich die größeren Wissenssammlungen in einzelne Kurse herunterbrechen, die ich dann in der Geschwindigkeit durcharbeite, die ich für angemessen halte. Jetzt muss ich das ganze nur noch programmieren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.